SIM Card für Malaysia kaufen

Wie überall in Südostasien ist es auch in Malaysia sehr einfach, eine SIM Card zu kaufen. Alles, was ihr dafür braucht, ist euer Reisepass und ein bisschen Kleingeld in Malayischen Ringgit (MYR). Ihr könnt die SIM Card für Malaysia an den Flughäfen kaufen, in den offiziellen Shops der Netzbetreiber, aber auch in beinahe jedem kleinen Shop und selbst im Flugzeug auf dem Weg nach Malaysia – jedenfalls wenn ihr mit Air Asia fliegt.

Mobilfunkanbieter in Malaysia

Es gibt vier große Mobilfunkanbieter in Malaysia, dazu drei kleinere mit begrenzter Netzabdeckung und ein paar Reseller, die das Netz eines der großen Anbieter nutzen. Letzteres ist ja auch in Deutschland üblich, wenn ihr z.B. an Congstar denkt, die das Telekom- Netz nutzen. Die „Big Four“ in Malaysia sind:

  • Maxis
  • Celcom
  • Digi
  • U Mobile

wobei Maxis und Celcom die größten Anbieter mit der besten landesweiten Netzabdeckung sind. Von den Resellern ist Tune Talk der größte, was an der Kooperation mit der Low Cost Airline Air Asia liegt. Die Air Asia Traveller SIM Card von Tune Talk kist eine Roaming SIM, die je nach Package in 15 oder 7 asiatischen Ländern gilt. Die Gültigkeit beträgt allerdings nur 7 Tage, enthält aber 4 GB Data Roaming. Die SIM macht also Sinn bei kürzeren Aufenthalten, die aber mehr als ein Land umfassen. Tune Talk nutzt übrigens das Celcom- Netz, so dass ihr mit einer ordentlichen Abdeckung rechnen könnt. Hier die Details zum Red Pack und Black Pack:

Air Asia Traveller SIM Tune Talk

Das Red Pack ist mit 30 RM nur halb so teuer wie das Black Pack, umfasst aber mehr als doppelt so viele Länder, wobei Länder wie Saudi Arabien und Bangladesh für eine touristische SIM Card jetzt nicht so einen richtig großen Wert haben dürften. Sinn ergeben beide Packs wie gesagt nur, wenn man in kurzer Zeit mehr als ein Land besucht, um die Vorteile des Roamings auch wirklich auszunutzen. Nur für ein Land gibt es natürlich jeweils günstigere und bessere Alternativen.

Maxis Data Packages Malaysia

Maxis vermarktet seine Prepaid Packages unter dem Namen Hotlink RED. Bei der Buchung eines der angebotenen Packages gibt es unbegrenzte Nutzung von Chat Apps oder Facebook gratis obendrauf. Informiert euch am besten schon mal ein bisschen auf der Hotlink-Website, damit ihr einen groben Überblick habt, wenn ihr in Malaysia ankommt und einen Tarif bucht. Generell sind die Preise für mobiles Internet in Malaysia eher niedrig, auch wenn Maxis von den gängigen Anbietern der teuerste ist.

Wer eine Woche in Malaysia ist, kann für ca. 10 MYR (etwas mehr als zwei Euro) ein Datenpaket mit 1,5 GB bekommen, wobei dann wie erwähnt die Nutzung von Chat Apps oder Facebook kostenlos möglich ist. Für einen Monat gibt es einen Plan mit 6 GB für 35 MYR, der recht beliebt zu sein scheint.

Celcom Data Packages Malaysia

Die Preise bei Celcom sind ähnlich wie bei Maxis, wobei man gefühlt bei Celcom immer ein bisschen besser abschneidet, also z.B. bei gleichem Preis etwas mehr Datenvolumen bekommt. Auch bei Celcom kostet die SIM Card an sich 10 MYR, wobei davon 6 MYR Guthaben ist.

Bei den 7- Tage- Pässen gibt es z.B. einen für 10 MYR mit 2 GB Volumen. Für einen Monat könnt ihr z.B. 5 GB für 30 MYR bekommen. Social Media Nutzung ist bei diesen „Ultra Pass“ genannten Paketen ebenfalls enthalten. Einen ersten Einblick bekommt ihr auch auf der Celcom-Website.

Top Up/Guthaben aufladen in Malaysia

Guthaben aufladen könnt ihr in jedem Laden, der einen entsprechenden Aufkleber eures Anbieters auf dem Schaufenster hat- was jedenfalls in den größeren Städten gefühlt etwa alle 50 Meter der Fall ist.

Netzabdeckung in Malaysia

Die Netzabdeckung ist in den größeren und auch kleineren Städten gut – und das unabhängig davon, ob ihr auf Borneo oder der malayischen Halbinsel seid. Die Geschwindigkeit ist ausreichend für normale Internetnutzung, Google Maps, Facebook. Uploads können, z.B. auf Instagram können sich etwas hinziehen, wenn ihr in eher ländlichen Gegenden unterwegs seid. Videoanrufe können auf dem Land anstrengend werden. In der Stadt sind sie kein Problem.

SIM Card kaufen in Malaysia: Fazit

Wie in fast allen Ländern Südostasiens ist die Anschaffung einer SIM Card problemlos, so lange ihr euren Reisepass dabei habt. In den meisten Ländern hier gibt es drei bis vier große Anbieter, die sich mindestens in den Ballungsräumen nicht viel nehmen. In Malaysia gibt es eine klare Priorität für Maxis oder Celcom. Auch preislich wird man bei der Vielzahl der angebotenen Pakete nicht überfordert.

Wenn ihr verreist, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr mit einer Auslandskrankenversicherung ausreichend abgesichert seid. Wir stellen euch die drei beliebtesten Langzeit- Auslandskrankenversicherungen für Backpacker vor.

Lonely Planet Reiseführer Malaysia, Singapur & Brunei
  • Herausgeber: LONELY PLANET DEUTSCHLAND
  • Auflage Nr. 1 (05.11.2019)
  • Taschenbuch: 916 Seiten

Letzte Aktualisierung am 25.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Das könnte euch auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close