Weltreise Planung

 

Spätestens ein halbes Jahr vor dem geplanten Beginn der Weltreise sollte man mit den ernsthaften Vorbereitungen beginnen. Meistens beginnt das Projekt Weltreise einfach mit einer Idee im Kopf; vielleicht ist man im Internet über Reiseberichte gestolpert oder kennt jemanden, der gerade von seiner Weltreise zurück ist und nun mit leuchtenden Augen davon erzählt hat.

Das Wichtigste, was bei der Planung der Weltreise zu erledigen ist, wenn der Entschluss für die große Reise gefallen ist, ist die Schaffung zeitlichen Freiraums durch Kündigung oder ein Sabbatical. Hat man dieses Problem gelöst, geht der bürokratische Aufwand erst richtig los. Denn neben der reinen Routenplanung für die Weltreise muss medizinische Vorsorge betrieben werden, es müssen ggf. Visa beantragt und Versicherungen abgeschlossen, andere dafür gekündigt werden. Behördengänge sind erforderlich, Online- Konten müssen eingerichtet, die Wohnung vielleicht untervermietet oder gekündigt, Nachsendeanträge gestellt, Stellvertretungen organisiert und der Wellensittich versorgt werden.

Es wartet jedenfalls eine Menge Bürokratismus auf einen, für dessen Abarbeitung man sich eine Checkliste erstellen sollte.

Ein paar Themen sollen hier in den nächsten Kapiteln angerissen werden, wobei wie immer kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben wird.