Griechenland ist aktuell eines der wenigen Länder, die nicht als Risikogebiet ausgewiesen sind. Wer nach Griechenland einreisen will, benötigt aber vor der Einreise die Passenger Locator Form (PLF). Wie ihr diese bekommt, erkläre ich in diesem Artikel.

Die Herbstferien stehen an und ihr möchtet noch mal so richtig Sonne tanken? Dann bietet sich Griechenland als eines der wenigen Länder in der Europäischen Union an, das noch nicht auf der Liste der Risikogebiete des Robert- Koch- Instituts ist und für das nach der Rückkehr nach Deutschland keine Quarantäne erforderlich ist.

Dafür müsst ihr eure Einreise nach Griechenland spätestens 24 Stunden vorher online ankündigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr per Flugzeug, Schiff oder über eine Landgrenze einreist. Dazu gibt es auf der Webseite der griechischen Einwanderungsbehörde die so genannte Passenger Locator Form, die ihr für jeden Reisenden einschließlich Kinder ausfüllen müsst. Für Angehörige einer Familie sollen alle Angaben in einer PLF gemacht werden.

Das Formular ist relativ kurz gehalten und selbsterklärend. Allerdings werden die Angaben der Unterkunft vor Ort sehr ausführlich (inklusive Adresse und Telefonnummer) abgefragt. Ihr solltet beim Ausfüllen also eure Hotel- oder Guesthouse- Reservierung parat haben.

Griechenland PLF – Wie erhaltet ihr sie?

Wenn ihr das Online- Formular ausgefüllt und abgesendet habt, erhaltet ihr eine Bestätigung per Mail. Dies ist allerdings noch nicht die PLF. Die PLF wird erst am Tag der geplanten Einreise (in der Regel kurz nach Mitternacht) per Mail verschickt. Das kann ein bisschen zum Stressfaktor werden, wenn euer Flug sehr früh am Morgen geht oder ihr vielleicht sogar schon in der Luft seid, wenn die Mail verschickt wird.

Für den Fall, dass ihr die Mail mit der Passenger Locator Form nicht erhaltet, solltet ihr daher unbedingt die Bestätigungs- Mail der griechischen Behörden dabei haben. Bedenkt dabei: Die Airlines werden euch ohne eine PLF (oder zumindest den Nachweis, dass ihr euch online registriert habt) NICHT einchecken lassen. Wenn ihr über eine Landgrenze einreisen wollt und keine PLF vorweisen könnt, kann ein Bußgeld von bis zu 500 Euro gegen euch verhängt werden.

Passenger Locator Form Griechenland – Was wird gefragt?

Die Daten, die für die PLF abgefragt werden, sind relativ essentiell und schnell ausgefüllt. Im Großen und Ganzen sind es persönliche Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum, Reisedaten wie Flugnummer und -datum, Einreiseort und Aufenthaltsort in Griechenland und Daten zur Risikoabschätzung, also Angabe von Aufenthalten in anderen Ländern in den 14 Tagen vor der geplanten Einreise.

In dem Onlineformular gibt es einen Button, mit dem ihr weitere Familienmitglieder hinzufügen könnt, damit ihr nur eine PLF pro Familie ausfüllen müsst.

Von Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.