Großbritannien Passenger Locator Form PLF

Großbritannien – Passenger Locator Form (PLF) und Coronatest

Für die Einreise nach Großbritannien ist nicht nur ein Reisepass erforderlich sondern ihr müsst auch eine Passenger Locator Form (PLF) vor der Einreise ausfüllen. Zudem gilt eine Testpflicht am zweiten Tag nach der Einreise. Ungeimpfte müssen generell neben erweiterten Tests in Quarantäne. Rutscht Deutschland auf die Rote Liste, droht zudem eine Einreisesperre.

Praktisch alle Länder der Europäischen Union fordern inzwischen bei der Einreise eine Einreiseanmeldung oder Passenger Locator Form. Die dort abgefragten Daten variieren, aber man muss den Nachweis dabei haben, wenn man am Flughafen einchecken will. Viele Länder fordern die PLF auch, wenn man dort lediglich umsteigt, also im Transit bleibt, z.B. Belgien.

Großbritannien – wer braucht eine PLF?

Die Passenger Locator Form benötigt grundsätzlich jeder, der nach Großbritannien einreisen will – egal ob auf dem Luftweg, Seeweg oder mit dem Zug. Es spielt auch keine Rolle, ob man dort nur einen Layover hat, für ein Wochenende bleibt oder dort mit einem Langzeit- Visum die Arbeitsaufnahme plant. Auch Staatsangehörigkeit oder Impfstatus spielen keine Rolle für das Erfordernis, eine PLF auszufüllen.

Hier könnt ihr eure PLF für die Einreise nach Großbritannien ausfüllen.

Nach der Einreise – Testen, Quarantäne oder Freiheit?

Während die PLF also ausnahmslos alle ausfüllen müssen, macht der Impfstatus und die Herkunft einen großen Unterschied, wie frei ihr euch in Großbritannien bewegen dürft. Je nachdem, ob ihr „fully vaccinated“ seid und in welchen Ländern ihr gewesen seid, variieren die Anforderungen zwischen einfachem Test und voller Quarantäne.

Aktuell (Mitte November 2021) befindet sich kein Land auf der Red List der britischen Regierung. Wer sich vor seiner Einreise in einem „Red List Country“ aufgehalten hat, kann nur mit englischer Staatsangehörigkeit oder permanenter Aufenthaltserlaubnis ins Vereinigte Königreich einreisen. Als Aufenthalt gilt schon ein Transit oder ein Tankstopp, bei dem Passagiere aus dem Red List Country zusteigen können.

Für alle Nicht- Red List- Länder gelten die gleichen Regeln für die Einreise. Unterschieden wird dabei aber natürlich nach Impfstatus. Ungeimpfte benötigen generell einen negativen PCR Test für die Einreise nach Großbritannien, vollständig Geimpfte nicht.

„Day 2 Coronatest“

Wenn ihr in der Passenger Locator Form etwas anderes angebt als „Transit“, ihr also in das Vereinigte Königreich einreist, MÜSST ihr das Corona Testpaket für den Test an Tag 2 buchen. Das gilt auch, wenn ihr nur für einen Tag zum Shoppen nach London fliegt. Der Test muss gebucht und bezahlt werden.

Die gute Nachricht ist: Mittlerweise sind nicht mehr nur PCR Tests zugelassen. Stattdessen könnt ihr auch relativ günstige „lateral flow“ Selbsttests buchen. Die günstigsten habe ich für 4,99 GBP gefunden. Ihr kommt um die Buchung des Tests nicht umhin, denn ihr benötigt die Bestellnummer für das Ausfüllen der PLF. Den Day 2 Test müsst ihr am zweiten Tag durchführen, wobei der Tag der Einreise als Day 0 nicht mitzählt. Beispiel: Ihr seid montags nach UK eingereist, dann ist Day 2 der Mittwoch.

Ist der Test positiv, müsst ihr zur Absicherung noch einen PCR Test machen. Ist auch der positiv, seid ihr zur Selbstisolierung für zehn Tage verpflichtet. Anders als in Deutschland für die Einhaltung der Quarantäne hier kontrolliert.

Umgeimpfte müssen vor der Einreise einen PCR Test machen und sich nach Einreise für zehn Tage in Quarantäne begeben. In der Quarantäne werden zwei im Voraus gebuchte Tests an Tag 2 und Tag 8 absolviert. Wird man positiv getestet, kann man auf eigene Kosten einen weiteren „Test to release“ machen. Beachtet bitte, dass die hier geschilderten Bedingungen in Hinblick auf Covid für England gelten. Andere Landesteile haben zwar ähnliche, aber eigene Regeln.

Großbritannien – Passenger Locator Form (PLF) und Corotests – Fazit

Während die Länder der EU die Anforderungen an Geimpfte insgesamt niedrigschwellig halten, reist Großbritannien mit der Day 2 Testpflicht aus. Bei allen Ländern mit einer Testpflicht nach Ankunft muss man einpreisen, was bei einem postiven Test passiert. Das Risiko wird mit steigenden Infektionszahlen in ganz Europa eher größer als geringer.

Wenn ihr verreist, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr mit einer Auslandskrankenversicherung ausreichend abgesichert seid. Wir stellen euch die drei beliebtesten Langzeit- Auslandskrankenversicherungen für Backpacker vor. Außerdem empfehle ich euch die Lektüre meiner aktualisierten Übersicht zu den besten kostenlosen Reisekreditkarten 2021.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.


 

Wer schreibt denn hier?

Kai hat sich 2015 nach Jahren des Reisens schrittweise aus Deutschland verabschiedet und lebt seitdem die meiste Zeit des Jahres in Asien. In seinem früheren Leben hat er 10 Jahre in der Arbeits- und Sozialrechtsberatung gearbeitet.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.