Kaixolipe Resort Koh Lipe

Kaixolipe Resort Koh Lipe, Thailand

Die Anreise auf die kleine thailändische Insel Koh Lipe weit draußen in der Andamanischen See kurz vor der Seegrenze zu Malaysia ist schon sehr abenteuerlich und abenteuerlich beschreibt auch das Kaixolipe Resort Koh Lipe recht gut. Wir waren in der Hochsaison kurz vor Weihnachten dort. Wie es uns gefallen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

Kaixolipe Resort Koh Lipe – Lage und Ausstattung

Das Kaixolipe liegt am Sunrise Beach, von dem es ca. 15 Minuten zu Fuß zum Pattaya Beach ist, wo die Fähre vom Festland (Pak Bara Pier) vor Anker geht. Einen Fähranleger gibt es auf Koh Lipe übrigens nicht, so dass die Passagiere der Fähre ins Wasser springen und die letzten Meter zum Strand laufen müssen (Anreise per Fähre nach Koh Lipe). Einen Shuttle bietet das Kaixolipe leider nicht, so dass man ein Tuktuk für 100 Baht nehmen muss.

Jetzt Fähre buchen *

Die Anlage besteht aus einer Hand voll einfachen Holz- Bungalows im Garten und einem Bungalow zum Strand raus mit Meerblick. Betrieben wird das Kaixolipe von einem Spanier, der wenig oder kein Englisch spricht und seiner Thai- Familie. Entsprechend ist das Management: alles sehr liebevoll arrangiert und alle sind freundlich, aber keiner hat eine Ahnung, wie man einen Hotelbetrieb organisiert.

Wir hatten den Meerblick- Bungalow, zu dem es eine ziemlich steile Leiter hinauf geht; für ältere Menschen ist diese Unterkunft definitiv nicht geeignet. Die Einrichtung oben im Zimmer ist einfach, aber sehr schön und der Ausblick auf das Meer ist natürlich atemberaubend. Neben einem Bett und einem kleinen Kühlschrank gibt es eigentlich nichts- auch keine Aircon, aber die braucht man auch nicht wirklich; der Ventilator ist ausreichend.

Happig ist der Abstieg ins Badezimmer, das man durch eine Bodenluke und eine steile Holztreppe ohne Geländer erreicht. Hier ist wirklich Vorsicht angesagt, weil die Stufen natürlich bei hoher Luftfeuchtigkeit nach einer Dusche entsprechend rutschig sind!

Vor dem Bungalow ist eine wunderschöne Terasse mit Liegestühlen und Hängematte und dann beginnt auch schon der Strand. Direkt vor der Küste liegen die Ausflugs- und Fischerboote der einzelnen Resorts vor Anker, aber man hat trotzdem genug Platz zum Schwimmen oder Plantschen.

Bezahlt haben wir etwa 70 Euro pro Nacht – die Bungalows in zweiter Reihe sind etwas günstiger. In jeder anderen Ecke von Thailand wäre das totaler Ripoff, doch die Preise auf Koh Lipe sind nunmal so. Bedenkt man, dass man eine Hütte vor 15 Jahren noch für ca. sieben Euro pro Nacht bekommen konnte, ist die Preissteigerung dramatisch. Allerdings gab es vor 15 Jahren auch kein fließend Wasser und nur stundenweise Strom. Hier findet ihr das Hotel auf Agoda*.

Nützliche Hinweise

Das Restaurant nebenan gehört nicht zum Kaixolipe und ist nebenbei ziemlich teuer. In die Walking Street mt den Restaurants, Bars und Shops gelangt man zu Fuß in weniger als 10 Minuten. Es gibt also keinen Grund, jedes Mal viel Geld für ein Tuktuk auszugeben. In der Walking Street gibt es auch einen 7/11, bei dem man sich mit dem Nötigsten eindecken sollte, denn der einzige kleine Shop in der Nähe des Kaixolipe macht zeitig zu.

Die Preise für ALLES sind auf Koh Lipe deutlich höher als auf dem Festland; das ist auch nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass alles Lebensnotwendige mit der Fähre ohne Fähranleger nach Koh Lipe geschafft werden muss.

Entsprechend hoch sind also nicht nur die Rechnungen im Restaurant sondern auch die einfachsten  Unterkünfte sind ziemlich teuer, was bei Urlaubern hier immer wieder zu Verärgerung führt, die für 100 Euro pro Nacht eben eine Luxusunterkunft erwarten und nicht einen Holzbungalow ohne Aircon. Selbst die Preise im 7/11 sind ca. 75% über den Festlandpreisen.

Das Wifi war im Kaixolipe wackelig bis gar nicht vorhanden. Ich habe es auch nach einem Tag nicht mehr versucht, da ich mobiles Internet habe.

Wer zum Tauchen hierher kommt, dem sei ein Blick auf das Satun Dive Resort empfohlen, die nicht nur täglich Tauchtrips mit dem eigenen Boot anbieten sondern auch Anzugspunkt für junge Backpacker aus aller Welt sind.

Kaixolipe Resort Koh Lipe – Fazit

Das Flair eines abgelegenen tropischen Inselparadieses hat Koh Lipe mit der Rodung des Urwalds auf der Insel und der Turbo- Einführung des Tourismus um 2010 rum längst verloren. Das Kaixolipe Resort ist eine solide Unterkunft ohne viel Komfort, die für einige Tage ganz okay ist.

Wenn ihr verreist, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr mit einer Auslandskrankenversicherung ausreichend abgesichert seid. Wir stellen euch die drei beliebtesten Langzeit- Auslandskrankenversicherungen für Backpacker vor. Außerdem empfehle ich euch die Lektüre meiner aktualisierten Übersicht zu den besten kostenlosen Reisekreditkarten 2021.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.


 

Wer schreibt denn hier?

Kai hat sich 2015 nach Jahren des Reisens schrittweise aus Deutschland verabschiedet und lebt seitdem die meiste Zeit des Jahres in Asien. In seinem früheren Leben hat er 10 Jahre in der Arbeits- und Sozialrechtsberatung gearbeitet.



4 Kommentare zu „Kaixolipe Resort Koh Lipe, Thailand“

    1. Hi Tobi,
      ich hatte über Agoda gebucht und knapp 70 Euro pro Nacht bezahlt (incl. der 15% VAT+Service charge, die in den angezeigten Preisen nicht enthalten sind). Wie gesagt, billig geht anders und deshalb wird Koh Lipe auch nicht meine Lieblings- Ferieninsel, aber man sollte mal dort gewesen sein. 😉
      LG Kai

  1. Wie hast du alles gebucht ? Ich finde halt nur die Preise des Aufenthalts dort. Aber nicht die Hinreise.
    Kannst du mir da weiter helfen ?

    Grüße

    Sebastiano

    1. Hallo Sebastiano,
      schau mal in diesem Artikel: https://backpacker-weltreise.de/2017/01/07/anreise-per-faehre-nach-koh-lipe/
      Da gibt es ein paar Infos und Preise, wie du nach Koh Lipe kommst. Bis auf den Flug nach Hat Yai mit Air Asia und die Unterkunft habe ich nichts im Voraus gebucht. Minivans zum Fähranleger gibt es wie Sand am Meer und wenn ihr nicht unbedingt in der High Season zwischen Weihnachten und Silvester dorthin wollt, müsst ihr auch das Speedboot nicht im Voraus buchen.
      Bevorratet euch am am Festland mit Snacks; auf Koh Lipe kostet alles ungefähr das Doppelte.;-)
      LG
      Kai

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.