Vorkasse für Flugbuchungen abschaffen

Vorkasse bei Flugbuchungen soll abgeschafft werden

Die Vorkasse bzw. Vorauszahlung für Reise- und Flugbuchungen soll nach dem Willen einiger Fachpolitiker für Verbraucherschutz abgeschafft werden. Zugleich soll die Erstattung stornierter Flüge automatisiert werden. Grund für den Vorstoß ist das Gebaren vieler Fluggesellschaften, die während der Corona- Pandemie Erstattungen für ausgefallene Flüge teils monatelang zurückgehalten hatten.

Während im Bereich des Pauschaltourismus Anzahlungen in Höhe von 20 bis 40% üblich sind, wird bei einer Flugbuchung der Kaufpreis sofort fällig. Dieses Vorkasse- Modell hat schon außerhalb von Pandemiezeiten teils für Verwunderung gesorgt – schließlich zahlt man hier beträchtliche Summen oft monatelang im Voraus.

Vorkasse bei Flugbuchungen – Umstellung braucht Zeit

Eine Systemumstellung im Bereich der Flug- und Reisebuchungen wäre natürlich nicht von heute auf morgen zu bewerkstelligen, denn die Vermittler wie Flugbuchungsportale müssen an die Reiseveranstalter Anzahlungen leisten. Würden die OTA’s unmittelbar keine Vorkasse- Zahlungen mehr einnehmen, müssten sie die Anzahlungen an die Airlines oder Reiseveranstalter aus eigenen Mitteln bezahlen.

Eine Umstellung von der derzeitigen 100% Vorkasse- Mentalität hin zu einem “Abbuchung bei Check In” wird daher in Zwischenschritten erfolgen müssen, wie aero.de unter Berufung auf den saarländischen Verbraucherschutzminister Reinhold Jost (SPD) erklärt.

Bei dem Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) rennt Jost mit seinem Vorstoß erwartungsgemäß offene Türen ein. Deren Chef Klaus Müller vergleicht die Flugbuchung mit dem Kauf eines Fernsehers, den man ja auch erst bezahle, wenn man ihn bekomme. Ein Gutachten der Hochschule Luzern attestiert den Vorschlägen für einen Systemwechsel gute Umsetzbarkeit. Die Kosten für die Reise müssten nur moderat steigen, wenn man die Vorkasse reduziere oder ganz abschaffe. Die Kosten, die den Anbietern hierdurch entstehen würden, könnten zu einer Preiserhöhung im Bereich von maximal drei Prozent bei einer Flugbuchung führen. Bei Pauschalreisen sei gar eine Preiserhöhung von höchstens 1,1% gerechtfertigt.

Automatisierte Erstattung sofort möglich

Anders als die Abschaffung der Vorkasse bei Flugbuchungen sei die Einführung der automatisierten Erstattung für ausgefallene oder durch den Anbieter stornierte Flüge oder Reisen problemlos sofort umsetzbar. Tatsächlich war die Erstattung von Flügen zwischen den Reisebüros und den Airlines auch schon automatisiert und es waren die Fluggesellschaften, die diesen Mechanismus während der Corona- Pandemie ausgesetzt haben, um den Abfluss von Liquidität zu verhindern. Dies erfolgte freilich auf Kosten der Liquidität der Kunden, die einen Anspruch auf die Erstattung gehabt haben und teils monatelang hingehalten wurden.

Jost ist optimistisch, dass die automatisierte Erstattung sehr schnell umgesetzt werden könnte.

“Aufgrund der Digitalisierung dürfte das keine technische Herausforderung sein.”

Tatsächlich hatte sich der Bundesrat bereits 2018 hierfür ausgesprochen, doch das Vorhaben sei von der Bundesregierung nicht umgesetzt worden. Auf der nächsten Verbrauchschutzministerkonferenz Anfang Mai sollen die Vorschläge zur Umstellung des Vorkasse- Modells und zur automatisierten Erstattung von stornierten Flügen erneut zum Thema gemacht werden.

Die Beschwerden über Fluggesellschaften und Reiseunternehmen haben sich nach Angaben der Verbraucherzentralen im letzten Jahr aufgrund der Corona- Pandemie verzehnfacht.

Vorkasse bei Flugbuchungen soll abgeschafft werden – Fazit

Reisebüros und Airlines haben sich in der Pandemie als unzuverlässige Verwalter von Kundengeldern herausgestellt. Die Abschaffung der Vorkasse bei Flugbuchungen sowie vor allem auch die automatisierte Erstattung von stornierten Flügen sind wichtige Pfeiler für den Verbraucherschutz in der Reisebranche.

Wenn ihr verreist, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr mit einer Auslandskrankenversicherung ausreichend abgesichert seid. Wir stellen euch die drei beliebtesten Langzeit- Auslandskrankenversicherungen für Backpacker vor. Außerdem empfehle ich euch die Lektüre meiner aktualisierten Übersicht zu den besten kostenlosen Reisekreditkarten 2021.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.


 

Wer schreibt denn hier?

Kai hat sich 2015 nach Jahren des Reisens schrittweise aus Deutschland verabschiedet und lebt seitdem die meiste Zeit des Jahres in Asien. In seinem früheren Leben hat er 10 Jahre in der Arbeits- und Sozialrechtsberatung gearbeitet.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.