Vom Meeresrauschen in den Schlaf gewogen werden, nachdem man zuvor noch den Sonnenuntergang über dem Meer am Strand bewundert hat? Willkommen im Papamoa Beach Resort in der Bay of Plenty, Neuseeland.

Die Top 10 Holiday Resorts sind über ganz Neuseeland verteilt und bieten sehr unterschiedlichen Komfort zu sehr unterschiedlichen Preisen an unterschiedlich attraktiven Orten. Der Campingplatz am Papamoa Beach im Nordosten der Nordinsel in der Bay of Plenty gehört zweifellos zu den Leuchttürmen. Die weitläufige Anlage liegt direkt oberhalb des Strandes. Geht man eine kleine Treppe die Düne hinunter, liegt man direkt am Strand von Papamoa.

UPDATE 2020: Der Campingplatz heißt inzwischen Papamoa Beach Resort und gehört offenbar nicht mehr zur Top 10 Holiday Resort- Kette. Das Resort hat in den letzten Jahren den Fokus auf den Ausbau der festen Infrastruktur mit Bungalows direkt am Meer gelegt, die natürlich mehr Komfort bieten als ein Zelt oder ein Camper, dafür aber auch entsprechend mehr kosten.

Ich hatte das Glück, mit meinem Camper direkt am Strand zu stehen; eine Atmosphäre, die atemberaubend ist und in der man es durchaus ein paar Tage aushalten kann – wie ihr vielleicht auch auf den kurzen Videoclips unten nachvollziehen könnt.

Papamoa Beach Resort – Ausstattung

Die Caravan- Stellplätze verfügen über Stromanschluss. Euer Camper muss für die Benutzung eine „Warrant of fitness“ aufweisen (Camper mieten in Neuseeland). Internet per Wifi gibt es, kostet aber Geld und ist je nach Stellplatz langsam oder gar nicht verfügbar. Hier lohnt es sich, ein bisschen Geld in eine SIM Card Neuseeland zu investieren. Warmes Wasser in der Dusche soll inzwischen kostenlos sein; bei meinem Aufenthalt vor vielen Jahren war warmes Wasser noch ausschließlich gegen Münzeinwuf erhältlich. Der Weg zu den sanitären Anlagen war vom Strand- Panorama leider auch relativ weit entfernt, aber lieber zum Meeresrauschen einschlafen als zum tropfenden Wasserhahn in der Gemeinschaftsdusche.

Von Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.