Unterkunft Grenada: Radisson Grenada Beach Resort

Über das „Radisson Grenada Beach Resort“ bin ich im Internet gestolpert, als ich ein bisschen zu meiner geplanten Reise nach Grenada recherchiert hatte. Es ist für karibische Verhältnisse als luxuriös zu bezeichnen.  Eine weitläufige Anlage im Bungalow- Stil mit direktem Meereszugang und beeindruckender Poollandschaft, in der ich mir fast ein bisschen verloren vorgekommen bin, weil dies eigentlich nicht mein „way of vacation“ ist. Was euch dort erwartet, erzähle ich euch in diesem Review.

Das Radisson Grenada Beach Resort hieß früher „Grande Anse Beach Resort“, bevor es von der Radisson- Gruppe übernommen wurde. Seitdem sind ein paar kleine Änderungen an den Einrichtungen und ein paar große Änderungen an den Preisen vorgenommen worden. Wer aber das Geld hat, es sich gut gehen zu lassen und etwas Besonderes sucht, der macht hier wenig verkehrt.

Radisson Grenada Beach Resort: Restaurants

Frühstück gibt es im offenen Tradewind Restaurant, von wo man direkt aufs Meer blickt. Ich war in der ersten Dezemberwoche dort und war dort fast allein. Entsprechend gab es kein Buffet sondern wurde das Frühstücks- Rührei direkt vor meinen Augen frisch zubereitet. Lecker!

Daneben gibt es noch die Bamboo Lounge, die mit frisch zubereiteten Kaffee- Spezialitäten aufwartet, sowie den Oasis Pool Grill, der vor allem Snacks zum Lunch am Pool anbietet und natürlich die Sunset Beach Bar, bei der schon der Name deutlich macht, was euch dort erwartet.

Mein Bungalow war landestypisch eingerichtet, sauber und mit Air condition ausgestattet. Internet über Wifi war teuer, aber es gibt dort einen Computerraum mit einer Handvoll PC’s mit kostenlosem Internet. Wie lange die Schlange vor diesem Raum während der Saison ist, will ich lieber nicht wissen.

Radisson Grenada Beach Resort: Lage

Das Grande Anse liegt in einem kleinen Ort auf halber Strecke an der Küstenstraße zwischen dem internationalen Flughafen im Süden und der Hauptstadt St George an der Westküste. In dem Ort gibt es einen großen Supermarkt und eine Reihe von Restaurants sowie typische touristische Infrastruktur wie Autovermietungen etc. Da die Insel klein ist, gelangt ihr mit einem Mietwagen in kurzer Zeit zu allen Sehenswürdigkeiten Grenadas.

UPDATE 2020: Es hat sich viel getan in den letzten Jahren. Das Hotel gehört inzwischen zur Radisson- Gruppe, heißt jetzt Radisson Grenada Beach Resort und kostet über 200 Euro pro Nacht. Einziger Lichtblick: Wer die American Express Platinum hat, bekommt neben jeder Menge anderer Vorteile auch den Goldstatus bei der Radisson- Gruppe geschenkt, so dass euch kostenlose Upgrades, freies WLAN, kostenloses Frühstück und viele sonstige kleine Extras winken.

Radisson Grenada Beach Resort: Fazit

Das karibische Laisser-faire ist ein bisschen dem Professionalismus einer weltweit operierenden Hotelkette gewichen. Das muss natürlich nicht immer etewas schlechtes sein. Buchen könnt ihr das Radisson Grenada Beach Resort z.B. über die Booking.com Suchmaske rechts oben auf dieser Seite.

Wenn ihr verreist, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr mit einer Auslandskrankenversicherung ausreichend abgesichert seid. Wir stellen euch die drei beliebtesten Langzeit- Auslandskrankenversicherungen für Backpacker vor. Außerdem empfehle ich euch die Lektüre meiner aktualisierten Übersicht zu den besten kostenlosen Reisekreditkarten 2020.

Karibik Kleine Antillen - Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)
  • Heidrun Brockmann, Stefan Sedlmair
  • Herausgeber: Iwanowski's Reisebuchverlag
  • Auflage Nr. 12 (27.02.2019)
  • Broschiert: 504 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.02.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Das könnte dich auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close