Das "Stress- Management Office" des Aroa Beachside Inn

Unterkunft Rarotonga/Cook Islands: Aroa Beachside Inn

Das Aroa Beachside Inn auf der kleinen, schönen Südsee- Insel Rarotonga, Hauptinsel der Cook Islands, ist der Hammer! An der Westküste von Rarotonga (und damit der Sonnenuntergangsseite) gelegen, bietet das Aroa Beachside Inn eine wunderschön familiäre Atmosphäre (ohne allerdings offen für Familien zu sein, dazu unten mehr).

Das Zentrum dieser kleinen, von Jan und Jim geführten Anlage mit ungefähr 12 Studios/Appartements ist die zu allen Seiten offene Hauskneipe „Shipwrecks Hut“. Hier gibt es morgens das tropische Frühstück mit reichlich Vitamin C und abends regelmäßige Barbeques mit einheimischer Live- Musik und zu fortgeschrittener Stunde greift Jim auch gerne selbst zum Mikrofon.

Die Studios sind sauber und zweckmäßig eingerichtet mit großem Bett, kleinem Schreibtisch, Badezimmer mit Dusche und WC und der obligatorischen Küchenzeile zur Selbstversorgung.Die Vorhänge sind farbenfroh gebatikt und die Terrasse wird mit bunten Glühbirnen beleuchtet, was atmosphärisch gut reinhaut.

Aroa Beachside Inn Rarotonga, Cook Islands
Studio im Aroa Beachside Inn
Aroa Beachside Inn Rarotonga, Cook Islands
Blick ins Zimmer von der Veranda

Schnorchel- Equipment und Kanus stehen zur Verfügung; nur die Plastikliegen vorm Shipwrecks Hut stören die Südsee- Idylle ein klitzekleines bisschen. Stilgerechter ist da schon die Hängematte zwischen zwei Palmen, die zutreffend mit einem Schild „Stress Management Office“ versehen ist.

Da Rarotonga rundum durch ein durchgehendes Riff geschützt ist, braucht man keine Angst vor Hai- Attacken zu haben, die ansonsten denkbar wären, weil es in dieser Gegend der Welt reichlich Haie gibt. Attacken sind gleichwohl sehr, sehr selten.

Aroa Beachside Inn liegt, wie der Name nahelegt, direkt am Aroa Beach. Wenn man im Shipwrecks Hut seinen Cocktail schlüft, kann man fast die Füße ins Wasser baumeln lassen.

Aroa Beachside Inn: Die Umgebung

Da die Westseite anders als der touristisch populäre Muri- Beach auf der Ostseite relativ ursprünglich geblieben ist, mangelt es ein wenig an Infrastruktur. Es gibt zwei kleine Läden mit den wichtigsten Dingen des täglichen Lebens, das kleine „Maori Cafe“ und ein Internet Cafe, das man aber nicht braucht, weil es im Aroa Beachside Inn Wifi (wenn auch kostenpflichtig) gibt.

Dass man bei Zimmerpreisen von um die 150 Euro/Nacht für den kleinsten Bungalow auch in 2019 noch für Wifi extra zahlen muss, mutet für uns Europäer befremdlich an. Tatsächlich ist es auch in Neuseeland bis heute noch durchaus üblich, für Internetempfang in einer Unterkunft Extrakosten zu berechnen.

In der Nähe sind ein paar Restaurants und andere Unterkünfte, die mehrmals wöchentlich Barbeques haben, zu dem Gäste auch kostenlos aus anderen Hotels abgeholt werden. Die Standards dieser Buffets sind allerdings durchaus unterschiedlich. Während es bei dem einen die ganze Palette an gegrillten und gegarten Meeresfrüchen, Fisch und Steaks neben einer Riesenauswahl an Salaten etc gibt, gibt es bei anderen zugeteilte Portionen, die so aussehen, als seien sie vom Mittagessen der Belegschaft übrig geblieben. Am besten vor Ort informieren, wo das Preis/Leistungsverhältnis gerade okay ist.

Im Shipwrecks Hut gibt es zudem auch kleine, so genannte „pub meals“, die einem für wenig Geld den Magen vollmachen. Und wer dann doch mal genug hat vom Relaxen im „Stress Management Office“, der kann mit dem halbstündlich verkehrenden Bus in den Hauptort Avarua fahren.

Shipwreck Hut, Aroa Beachside Inn, Cook Islands
Shipwreck Hut, Aroa Beachside Inn, Cook Islands
Shipwreck Hut, Aroa Beachside Inn, Cook Islands
Livemusic im Shipwreck Hut

Das Paradies hat allerdings auch seinen Preis. Ich war zehn Tage dort und habe knapp 1000 Euro bezahlt; allerdings zahlt man als Alleinreisender ja überall auf der Welt den Einzelzimmerzuschlag…

Aroa Beachside Inn Rarotonga – Update 2019

UPDATE 2019: In den letzten 8 Jahren haben die Betreiber zwei Mal gewechselt. Die neuen Betreiber heißen Geraldine und Steve und das Resort ist jetzt explizit als „Adults only“ gekennzeichnet. Kinder sind hier also nicht willkommen. Das macht es für mich als frisch Papa gewordenen Traveller leider uninteressant.

Die Preise haben seit 2011 moderat zugelegt. Ich habe aktuell die kleinen Studios für ca. 140 Euro die Nacht gefunden. Bei anderen Unterkunften beträgt die Preissteigerung auch mal bequem 100% und mehr.

Ein Tipp: Bucht nicht über die Webseite. Hier werdet ihr zu Cloudbeds umgeleitet, wo die Preise deutlich höher sind als z.B. auf booking.com. Der Link führt euch direkt zum Aroa Beachside Inn und ihr könnt direkt Verfügbarkeit und Preise checken.

Wer sich selbst einen kleinen Eindruck verschaffen will,  geht auf die Webseite des Aroa Beachside.

Sonnenuntergang am Aroa Beach, Cook Islands
Sonnenuntergang am Aroa Beach, Cook Islands

 

Letzte Aktualisierung am 15.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wenn ihr verreist, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr mit einer Auslandskrankenversicherung ausreichend abgesichert seid. Wir stellen euch die drei beliebtesten Langzeit- Auslandskrankenversicherungen für Backpacker vor. Außerdem empfehle ich euch die Lektüre meiner aktualisierten Übersicht zu den besten kostenlosen Reisekreditkarten 2021.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.


 

Wer schreibt denn hier?

Kai hat sich 2015 nach Jahren des Reisens schrittweise aus Deutschland verabschiedet und lebt seitdem die meiste Zeit des Jahres in Asien. In seinem früheren Leben hat er 10 Jahre in der Arbeits- und Sozialrechtsberatung gearbeitet.



 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.