Campingplatz Paihia, Neuseeland: Beachside Holiday Park

Auf dem Weg zum Cape Reinga am Nordkap von Neuseeland bietet sich ein Zwischenstopp in der Bay of Islands an. Das Örtchen Paihia genießt dabei wegen seiner zivilen Übernachtungspreise den Ruf als „Mekka für Backpekka“. Besonders scenic liegt dabei der Beachside Holiday Park direkt am Wasser.

Beachside Holiday Park Paihia: Ausstattung

Da die Ausstattung mit Selbstversorger- Küchen, sanitären Einrichtungen und Gemeinschaftsräumen im Großen und Ganzen überall ähnlich ist, kommt es vor allem auf Sauberkeit, Lage und Freiraum um die eigenen vier Räder an.

In allen Kategorien schneidet der Beachside Holiday Park gut bis sehr gut ab. Die Lage mit Meerblick ist atemberaubend, die Anlage ist sauber und mit 40 bis 50 qm Stellfläche hat man ausreichend Privatsphäre. Ein besonderes „Alleinstellungsmerkmal“ ist zudem der freie Internetzugang per Wifi, der in Neuseeland eher ungewöhnlich ist.

Die Küche ist solide mit allem Notwendigen ausgestattet; darüber hinaus gibt es einen überdachten Essensbereich mit Grillmöglichkeit.

Die Duschen und Toiletten sind, wie bei den meisten Campingplätzen, am Rand positioniert, so dass man wählen muss zwischen Top- Aussicht direkt am Wasser oder Nähe zu den sanitären Einrichtungen. Es stehen hier im Übrigen auch Waschmaschinen zur Verfügung.

Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, sollte nicht in der Nähe des Kinderspielplatzes parken. Der Spielplatz ist ganz schön angelegt und wird von Kindern daher auch gut frequentiert.

Für die Erwachsenen gibt es einen Kayak- Verleih. Frühmorgens im Kayak aufs Wasser hinaus zu paddeln, hat etwas Magisches.

Beachside Holiday Park Paihia: Unterkunft und Preise 2019

Wer nicht mit Camper sondern nur mit Mietwagen unterwegs ist, aber sich trotzdem den Luxus eines festen Dachs über dem Kopf gönnen möchte, für den stehen auch geschlossene Kabinen verschiedener Größe und mit unterschiedlichem Komfort zur Verfügung. Alle diese Kabinen bieten Schlafmöglichkeiten für mindestens drei Personen geeignet und sind deshalb besonders geeignet für Familien.

Die Preise für die Kabinen starten bei 70 NZD für ein kleines Zimmer mit Küchenblock bi zu 199 NZD für ein 2- Zimmer- Appartement mit Küche und Bad, großem Fernseher und Schlafmöglichkeiten für bis zu fünf Personen.

Die Preise für einen Caravan- Stellplatz sind 2019 mit 42 NZ Dollar ziemlich genau doppelt so hoch wie 2011, als ich dort war, bewegen sich damit aber leider durchaus im üblichen neuseeländischen Rahmen. Etwas happig finde ich, dass der gleiche Preis für ein Zelt gilt. Beides inkludiert zwei Personen.

Immerhin gibt es auf alle Preise 30% Rabatt, wenn man länger als eine Nacht bleibt.

Paihia: Sehenswertes in der Umgebung

In der Umgebung ist natürlich vor allem die Bay of Islands sehenswert und eine Halbtagesfahrt mit einer Fähre zum „Hole in the rock“ und einem Picknick auf einer der vielen kleinen Inseln schwer zu empfehlen. Als ADAC- Mitglied bekommt man hier am Ende der Welt übrigens 10% Rabatt auf die Fährtickets.

Darüber hinaus sollte man in dem nahe gelegenen Örtchen Kawa Kawa unbedingt mal auf Toilette gehen. Die öffentliche Toilette an der Hauptstraße ist nämlich von Friedensreich Hundertwasser entworfen und gestaltet. Hier ist es also mal erlaubt, auf die Kunst zu scheißen.

Mehr Infos zum Beachside Holiday Park gibt’s auf deren Webseite.

Fazit zum Beachside Holiday Park

Wer in den Norden Neuseelands fährt, wird einen Zwischenstopp in der Bay of Islands machen. Der Beachside Holiday Park in Paihia ist hier eine ausgezeichnete Wahl.

Wenn ihr verreist, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr mit einer Auslandskrankenversicherung ausreichend abgesichert seid. Wir stellen euch die drei beliebtesten Langzeit- Auslandskrankenversicherungen für Backpacker vor.

Lonely Planet Reiseführer Neuseeland (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)
  • Josephine Quintero, Peter Dragicevich, Brett Atkinson, Sarah Bennett, Lee Slater
  • Herausgeber: LONELY PLANET DEUTSCHLAND
  • Auflage Nr. 7 (05.12.2018)
  • Taschenbuch: 788 Seiten

Letzte Aktualisierung am 19.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close