Der Inhalt dieses Artikels ist hinsichtlich der Gebührenfreiheit der Santander 1plus Visa Card leider inzwischen hinfällig. Für Reisende ist diese Kreditkarte inzwischen nicht mehr zu empfehlen.

Nachdem sich die DKB Mitte 2016 von ihrer jahrelangen Praxis verabschiedet hat, Fremdgebühren bei Geldabhebungen an Geldautomaten im Ausland auf Antrag zu erstatten, sah es erst so aus, als wäre diese für Langzeitreisende enorm geldschonende Praxis ein Auslaufmodell und Backpacker und Auswanderer würden in Zukunft auf den teils sehr hohen Fremdgebühren sitzen bleiben.




Doch es gibt noch die Santander Bank mit ihrer kostenlosen 1 plus- Visa Card, mit der weiterhin

DKB Visa Kreditkarte
VISA- Kreditkarte

Geldabhebungen weltweit an Geldautomaten kostenlos sind. Doch die Santander Bank legt noch ordentlich was drauf und belässt auch die Bezahlungen mit der 1 plus Visa- Kreditkarte weltweit gebührenfrei und gewährt dazu noch ein Prozent Rabatt auf weltweite Tankstellenumsätze. Das kann sich für Weltreisende, die sich in Australien, Neuseeland, Kanada oder den USA mit Mietwagen oder womöglich sogar mit Wohnmobil fortbewegen, richtig rentieren.

Vor allem aber die Abhebegebühren am Geldautomaten, die in vielen Ländern Südostasiens üblich sind und immer höher werden, gehen bei längeren Aufenthalten in diesen Gegenden richtig ins Geld.

So kostet eine ATM- Abhebung in Thailand je nach Bank 180 bis 200 Baht (4,50 bis 5 Euro), in Kambodscha um die 5 US Dollar, in Myanmar 5000 bis 6000 Kyat (ca. 3,50 bis 4 Euro), in Laos 20000 bis 40000 Kip (ca. 2.40 bis 5 Euro), auf den Philippinen 200 Pesos (ca. 4,50 Euro) und in Vietnam 30000 bis 55000 Dong (ca. 1,25 bis 2,25 Euro).

Auch in den USA ist das Geldabheben am Automaten eine teure Angelegenheit geworden. Zwischen 3 und 7 Euro werden hier pro Abhebung fällig. Kanada langt mit 3 CAD pro Abhebung hin.

Lediglich in Australien, Neuseeland, Hongkong, Singapur und Malaysia ist das Geldabheben noch wenigstens bei einigen Banken kostenlos möglich.

Schreibt uns doch bitte in den Kommentaren eure Erfahrungen mit Geldautomaten und Fremdgebühren. Insbesondere natürlich gerne Tipps, bei welchen Banken man in welchen Ländern noch keine Fremdgebühren bezahlen muss.

Alternative: Weltweit kostenlos Bargeld abheben mit Comdirect

Die Santander gibt die 1plus Visa Card nur noch an Gehaltsempfänger, also nicht an Studenten oder Selbständige raus und die DKB bietet kostenloses Geldabheben auch nur noch für so genannte Aktivkunden an, die mindestens 700 Euro Habenumsätze im Monat benötigen, um weiterhin Zahlungen und Abhebungen im Ausland kostenlos durchführen zu können.

Für Studenten und Selbständige ist daher im Moment die Comdirect die attraktivste Lösung. Hier gibt es Girokonto und Visa- Card kostenlos und unabhängig von monatlichen Gehaltseingängen und die Bargeldabhebungen im Ausland sowie der Auslandseinsatz beim Bezahlen ist ebenfalls gebührenfrei.

Ganz nett ist zudem, dass das Wertpapier- Depot ebenfalls ohne Gebühren angeboten wird und man Überweisungen ins Ausland auch in Fremdwährungen durchführen kann.

Aktuell ist die Comdirect mein Favorit für Geldabhebungen im Ausland mit Kreditkarte. Hier geht’s zur Kontoeröffnung bei Comdirect, die keine fünf Minuten dauert. *

Wenn ihr verreist, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr mit einer Auslandskrankenversicherung ausreichend abgesichert seid. Wir stellen euch die drei beliebtesten Langzeit- Auslandskrankenversicherungen für Backpacker vor. Außerdem empfehle ich euch die Lektüre meiner aktualisierten Übersicht zu den besten kostenlosen Reisekreditkarten 2020.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.


 

Wer schreibt denn hier?

Kai hat sich 2015 nach Jahren des Reisens schrittweise aus Deutschland verabschiedet und lebt seitdem die meiste Zeit des Jahres in Asien. In seinem früheren Leben hat er 10 Jahre in der Arbeits- und Sozialrechtsberatung gearbeitet.



3 Gedanken zu „Weltweit kostenlos Geld abheben mit Erstattung von Fremdgebühren“
    1. Hallo Hans,
      die Santander erstattet m.W. immer noch die Fremdgebühren; allerdings ist es schwieriger geworden, die Kreditkarte zu bekommen. Voraussetzung scheint nunmehr monatlicher Gehaltseingang auf dem Referenzkonto zu sein, so dass Studenten oder Selbstständige es schwerer haben dürften, die Kreditkarte zu bekommen.
      LG Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.