Jubelflüge bei Singapore Airlines‘ Krisflyer

Singapore Airlines

Da die meisten Vielflieger- Blogs im Internet hinsichtlich des Krisflyer- Award- Charts veraltet sind, stelle ich hier mal die aktuellen Meilenpreise für ausgewählte Prämienflüge mit Singapore Airlines zusammen.

Singapore Airlines ist eine der wenigen 5 Star Airlines, die in allen Reiseklassen überzeugende bis überragende Produkte bietet. Das Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines ist Krisflyer und dieses ist Transferpartner von American Express, so dass man als Inhaber einer AMEX- Karte Meilen bei Krisflyer sammeln und diese in Prämienflüge umwandeln kann.

Wer noch keine AMEX hat, sollte jetzt zuschlagen, denn nur noch für ein paar Tage gibt es einen satten Bonus bei der Beantragung. Für die AMEX Gold gibt es 20000 Punkte, für die AMEX Platinum sogar 40000.

Wie bei allen anderen Transferpartnern außer Delta Airlines ist das Umtauschverhältnis hier 5:4, d.h. ihr bekommt für 5 AMEX Rewards- Punkte 4 Krisflyer- Meilen.

Als Star- Alliance- Mitglied könnt ihr über Krisflyer natürlich auch Flüge von Star Alliance Partnern buchen. Allerdings gibt es für Star- Alliance- Prämienflüge einen eigenen Awardchart mit oft höheren Preisen als bei Singapore Airlines und die Verfügbarkeit von Partner- Flügen ist meist sehr dürftig.

Meilen sammeln bei Krisflyer

Neben der für Europäer einfachsten Möglichkeit, Krisflyer- Meilen mit American Express Kreditkarten zu sammeln, gibt es natürlich auch hier die üblichen Möglichkeiten „in der Luft, im Auto und im Bett“ Meilen zu sammeln.

Die Meilengutschriften für Flüge mit Star Alliance sind bei Singapore Air allerdings äußerst dürftig. Während es für die billigsten Economy Buchungsklassen L oder K gar keine Meilen bei Krisflyer gibt, sind es in der Business Class C gerade mal 125% und der First Class läppische 150%. Hier gibt es bei rund einem halben Dutzend anderer Airlines das Doppelte an Meilen, so dass man sich keinen Gefallen tut, Meilen aus Flügen bei Sinpapore Airlines gutschreiben zu lassen.

Bei den Mietwagen gibt es neben den Marktführern Avis, Hertz, Europcar und Sixt auch beim Vergleichsportal Rentalcars Meilen für Mietwagenbuchungen; natürlich unabhängig von Flugbuchungen. Die Zahl der Gutschriften variiert von Anbieter zu Anbieter; als Anhaltspunkt könnt ihr mit etwa 500 Meilen pro Amietung rechnen. Im Rahmen von Aktionen können das aber auch mal deutlich mehr werden.

Sehr beliebt ist natürlich auch bei Krisflyer das Meilensammeln mit Hotelübernachtungen. Hier lohnt es sich natürlich immer, mal bei Rocketmiles oder Kaligo zu schauen, zwei Buchungsportalen mit der Zielgruppe Vielfliegern, die als Prämie für die Buchung Bonusmeilen für eines von ungefähr zwei Dutzend Vielfliegerprogrammen eurer Wahl gutschreibt.

Der Nachteil bei diesen Buchungsportalen liegt auf der Hand: Die Preise sind hier natürlich etwas höher als bei Agoda oder Booking.com. Ihr bezahlt eure Meilen also faktisch mit einem etwas höheren Preis. Das kann sich im Einzelfall natürlich trotzdem rentieren, insbesondere wenn ihr für einen geplanten Prämienflug eben nur noch ein paar Meilen benötigt.

Krisflyer ist ebenfalls Transferpartner des Hotel- Loyalitätsprogramms Starpoints von Starwood und für viele Jahre war das der Geheimtipp in der Vielfliegerszene, weil Starpoints in regelmäßigen Sales immer mit hohen Boni verkauft wurden, so dass man Krisflyer- Meilen für weniger als 2 Cent erwerben konnte. Diese Zeiten sind aber nach der Fusion von Starwood mit Marriot wahrscheinlich vorbei.

Als letzte (und teuerste) Möglichkeit könnt ihr fehlende Krisflyer- Meilen im Rahmen der Prämienbuchung auch noch bis zu 50% dazukaufen. Bei einem Preis von ca. 4 Cent pro Meile ist das aber wirklich nur die schlechteste aller Möglichkeiten.

Prämienflüge bei Singapore Airlines

Krislyer hat ein wertvolles Alleinstellungsmerkmal und das sind die First Class- Flüge in der Singapore Airlines Suites, dem wohl besten First Class Produkt der Welt.

Während die anderen Star Alliance Airlines zumindest beschränkte Kontingente zur Buchung auch bei anderen Vielfliegerprogrammen zur Verfügung stellen, gibt es die Singapore Suites Class nur bei Krisflyer zu buchen. Das ist insofern auch der Jubelflug Nummer 1, eben weil er nirgendwo anders zu kriegen ist.

Es gibt neben der First Suites auch noch eine normale First Class, so dass ihr genau schauen müsst, wo die Suites zum Einsatz kommt, wenn ihr einen Prämienflug buchen wollt. Die Suites gibt es nur im A 380 und dort ganz sicher auch nur in den neuesten Flugzeugen der Singapore Airlines. Die alten A380 werden Schritt für Schritt umgerüstet. In 2020 sollte die Umrüstung abgeschlossen sein.

Von Europa kommt ihr z.B. von Frankfurt oder Zürich in der Suites Class nach Singapur und könnt von dort weiter nach Hongkong, Sydney, Auckland oder Shanghai fliegen.

Da Singapore Airlines keine Treibstoffzuschläge mehr erhebt, sind die Steuern und Gebühren, die man bei jedem Prämienflug extra zahlt und die bei Airlines wie der Lufthansa, die die Gebühren in voller Höhe weitergibt, extrem hoch sein können, bei Singapore sehr niedrig.

Für First Class/Suites- Flüge fallen bei Krisflyer folgende Meilen + Gebühren an:

  • Frankfurt- Singapur 125000 Meilen + ca. 55 Euro
  • Singapur- Shanghai 53000 Meilen + ca. 15 Euro
  • Singapur- Sydney 85000 Meilen + ca. 70 Euro
  • Sydney- Singapur- Hongkong 88000 Meilen + ca. 90 Euro
  • Auckland- Singapur- Shanghai 106000 Meilen + 25 Euro
  • Frankfurt- Singapur- Auckland 163000 + 110 Euro
Hongkong- Singapur- Auckland First Class

Ihr seht an diesen Preisen, dass z.B. die Verlängerung von Australien über Singapur nach Hongkong nur 3000 Meilen mehr kostet als der Flug von Australien oder Neuseeland nach Singapur. Wer also noch ein paar Stunden in der exklusiven First Class Lounge in Singapur und 4 Stunden in der Suites Class nach Hongkong für beinahe geschenkt haben möchte, sollte über eine Verlängerung nach Hongkong nachdenken (und dann vielleicht von dort mit  Cathay Pacific weiterfliegen…).

Wie Prämienflüge buchen?

Krisflyer Flugsuche

Um Prämienflüge zu buchen, loggt ihr euch in eurem Krisflyer- Account ein, den ihr kostenlos auf der Website von Singapore Airlines einrichten könnt.

Geht dann auf Flüge buchen und setzt einen Haken bei „Prämienflüge einlösen“. Gebt an, ob es ein Oneway- Flug oder Return sein soll. Es wird euch zwar angezeigt, dass Stopover (wo möglich) im nächsten Buchungsschritt angezeigt würden, doch das hat bei mir jedenfalls noch nie geklappt. Komplexere Routings mit Stopovern solltet ihr wie bei anderen Vielfliegerprogrammen auch deshalb besser bei der sehr freundlichen und kompetenten Hotline buchen, die es auch deutschsprachig gibt.

Um ehrlich zu sein, ist die Flugsuche bei Krisflyer anstrengend und nervig, denn sie ist langsam und instabil, sie wirft nur Ergebnisse für jeweils eine Reiseklasse aus und zeigt auch keine Übersicht über verfügbare Flüge an anderen Tagen an.

Wenn Flüge verfügbar sind, werden euch in der Übersicht jeweils zwei Tarife angezeigt: der Saver und der Standard. Der Saver- Tarif ist dabei ungefähr die Hälfte vom Standard- Tarif. Ich liste hier deshalb nur Saver auf und würde euch empfehlen, auch nur Saver zu buchen, denn Standard ist einfach viel zu teuer für jede Strecke.

Natürlich ist die Verfügbarkeit von Saver- Tarifen sehr viel geringer als Standard- Tarife, deshalb ist mitunter ein bisschen Suche erforderlich, um einen passenden Flug zu finden. Dies gilt natürlich vor allem für First Class- Flüge auf der Langstrecke. Wer zeitlich hier nicht flexibel ist, wird wenig Freude mit Krisflyer haben.

Neben den einmaligen Erlebnissen in der Singapore Suites Class gibt es natürlich noch weitere Jubelfüge im Krisflyer Award- Chart. Bis vor ein paar Jahren gab es z.B. First Class Flüge der Lufthansa nach Dubai für nur 35000 Meilen.

Nach ein paar Preiserhöhungen sowohl im Award Chart für Singapore Airlines als auch im Chart für Star Alliance Flüge ist Krisflyer leider nicht mehr so attraktiv. Einige Besonerheiten gibt es aber dennoch.

So ist die Türkei weiterhin im Award Chart von Krisflyer nicht Teil von Europa sondern Nahost. Das macht die Flüge von Istanbul Richtung Asien deutlich günstiger.

Istanbul- Singapur 49000 Business

Flüge in der Business Class von Istanbul nach Singapur kosten mit Singapore Airlines nur 49000 Meilen oneway; fliegt man den gleichen Flug mit Turkish Airways gilt dagegen der Star Alliance Award Chart und der Flug kostet dann schon 65000 Meilen.

Fliegt man dagegen von Europa nach Singapur, z.B. von Frankfurt kostet das bereits satte 92000 Meilen bei Singapore Airlines und immerhin noch 85000 Meilen mit einem Star Alliance Mitglied. Wenn man also für kleines Geld einen Zubringer nach Istanbul von Deutschland aus bucht, kann man die Singapore Business Class vergleichsweise günstig erleben.

Innerhalb Asiens sind die Preise für Prämienflüge in der Business Class von Singapore Airlines inzwischen so lala. Richtige Knaller sind dort kaum noch zu finden. Hier eine kleine Übersicht über die Meilenpreise für innerasiatische Routen:

  • BKK- SIN 21500 Meilen
  • SIN- NRT 47000 Meilen
  • BKK-SIN-NRT 47000 Meilen
  • PEK- SIN 39000 Meilen

Es gibt noch ein paar günstige Möglichkeiten, bei Star Alliance Flügen Krisflyer Meilen einzulösen, doch scheitern Abfragen oft an der Suchmaschine, wenn die Routen nicht von Singapore selbst bedient werden.

Das gilt z.B. für inneramerikanische Flüge und Flüge aus den USA nach Hawaii, für die ich noch nie eine Buchungsmöglichkeit angeboten bekommen habe.

Was mitunter funktioniert sind Flüge innerhalb der Pazifikregion. Da dies im Award Chart alles eine Zone ist, kosten Flüge innerhalb der Zone nur 12500 Meilen, z.B. der fünfstündige Flug von Auckland nach Tahiti mit Air New Zealand.

Auckland- Tahiti 12500 Meilen

Theoretisch müsste das auch mit einem Routing von Sydney über Auckland nach Papeete (oder jedes andere Ziel in der Südsee) funktionieren, doch hier gibt die ohnehin schwache Suchmaschine von Krisflyer den Geist auf.

AMEX Platin beantragen und (fast schon) First Class fliegen

Noch bis zum 13. Februar bekommt ihr 40000 Rewards- Punkte als Bonus für die Beantragung der American Express Platinum. Das sind umgerechnet schon 32000 Krisflyer- Meilen. Für den vierstündigen Flug von Singapur nach Hongkong in der First Suites inclusive unbegrenztem Aufenthalt in der sagenhaften First Class Lounge in Singapur zahlt ihr 37500 Meilen. Ihr seid also mit der Beantragung der AMEX schon ganz dicht an einem Flug mit der wohl besten First Class, die es derzeit auf dem Markt gibt.

 

Star Alliance Gold mit 3 Flügen

Nahezu berüchtigt ist Krisflyer für die geniale Möglichkeit, mit nur drei Flugsegmenten den Star Alliance Gold Status für ein Jahr zu bekommen. Ihr benötigt dazu allerdings die American Express Platinum Kreditkarte. Ich habe so erst vor ein paar Wochen meinen Star Alliance Gold Status für 320 Euro erflogen.

Fazit

Die Zeiten, in denen man Lufthansa First für 35000 Meilen fliegen konnte, sind vorbei und auch sonst halten sich die „Geheimtipps“ eher in Grenzen. Da der Award Chart zonenbasiert ist, gibt  es immer mal wieder Möglichkeiten, die Grenzen einzelner Zonen auszureizen, doch richtige Knallerpreise ergeben sich daraus nicht mehr.

Trotzdem bleibt Krisflyer unerlässlich für alle, die mal die wahrscheinlich beste First Class der Welt fliegen wollen, denn die Suites gibt es nur beim hauseigenen Programm zu buchen.

Wenn ihr verreist, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr mit einer Auslandskrankenversicherung ausreichend abgesichert seid. Wir stellen euch die drei beliebtesten Langzeit- Auslandskrankenversicherungen für Backpacker vor.

Lonely Planet Reiseführer Südostasien für wenig Geld (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)
  • China Williams
  • Herausgeber: LONELY PLANET DEUTSCHLAND
  • Auflage Nr. 6 (03.01.2019)
  • Taschenbuch: 1040 Seiten

Letzte Aktualisierung am 24.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Newletter abonnieren

Ihr wollt Teil unserer Community werden und monatlich Infos rund ums Reisen, rechtliche Fragen, Insidertipps und Tipps zu günstigen Flügen oder Unterkünften bekommen?

Dann meldet euch jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close