Weltweit kostenlos Geld abheben mit Erstattung von Fremdgebühren

0 Comment

Mit der 1 plus Visa Card der Santander Bank ist das komplett kostenlose weltweite Geldabheben am Geldautomaten zurück.

Nachdem sich die DKB Mitte 2016 von ihrer jahrelangen Praxis verabschiedet hat, Fremdgebühren bei Geldabhebungen an Geldautomaten im Ausland auf Antrag zu erstatten, sah es erst so aus, als wäre diese für Langzeitreisende enorm geldschonende Praxis ein Auslaufmodell und Backpacker und Auswanderer würden in Zukunft auf den teils sehr hohen Fremdgebühren sitzen bleiben.



Santander 1PlusCard

Doch es gibt noch die Santander Bank mit ihrer kostenlosen 1 plus- Visa Card, mit der weiterhin Geldabhebungen weltweit an Geldautomaten kostenlos sind. Doch die Santander Bank legt noch ordentlich was drauf und belässt auch die Bezahlungen mit der 1 plus Visa- Kreditkarte weltweit gebührenfrei und gewährt dazu noch ein Prozent Rabatt auf weltweite Tankstellenumsätze. Das kann sich für Weltreisende, die sich in Australien, Neuseeland, Kanada oder den USA mit Mietwagen oder womöglich sogar mit Wohnmobil fortbewegen, richtig rentieren.

Vor allem aber die Abhebegebühren am Geldautomaten, die in vielen Ländern Südostasiens üblich sind und immer höher werden, gehen bei längeren Aufenthalten in diesen Gegenden richtig ins Geld.

So kostet eine ATM- Abhebung in Thailand je nach Bank 180 bis 200 Baht (4,50 bis 5 Euro), in Kambodscha um die 5 US Dollar, in Myanmar 5000 bis 6000 Kyat (ca. 3,50 bis 4 Euro), in Laos 20000 bis 40000 Kip (ca. 2.40 bis 5 Euro), auf den Philippinen 200 Pesos (ca. 4,50 Euro) und in Vietnam 30000 bis 55000 Dong (ca. 1,25 bis 2,25 Euro).

Auch in den USA ist das Geldabheben am Automaten eine teure Angelegenheit geworden. Zwischen 3 und 7 Euro werden hier pro Abhebung fällig. Kanada langt mit 3 CAD pro Abhebung hin.

Lediglich in Australien, Neuseeland, Hongkong, Singapur und Malaysia ist das Geldabheben noch wenigstens bei einigen Banken kostenlos möglich.

Mit der 1plus Visa Card der Santander Bank gehören all diese Gebühren der Vergangenheit an, denn die Santander Bank erstattet Fremdgebühren an Geldautomaten auf Antrag. Diese Option sollte man mit Bedacht nutzen und also nur so viele Geldabhebungen vornehmen, wie wirklich notwendig. Dazu gehört, idealer Weise immer die Höchstbeträge abzuheben statt zwei oder drei Mal geringere Beträge. Denn man kann am Beispiel der DKB sehen, was passiert, wenn zu viele Leute diese Erstattungen gedankenlos ausreizen.

Seit Februar 2016 erhebt die Santander nun auch keine Jahresgebühr mehr auf die Visa Card.

Obwohl die DKB immer noch eine klasse Bank ist und der Zinssatz aufs Tagesgeld auf der Kreditkarte auch immer noch ein bisschen höher ist als bei der Santander, empfehle ich nun den Wechsel zur 1plus Card der Santander Bank. Am besten gleich hier die 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank bestellen.

Schreibt uns doch bitte in den Kommentaren eure Erfahrungen mit Geldautomaten und Fremdgebühren. Insbesondere natürlich gerne Tipps, bei welchen Banken man in welchen Ländern noch keine Fremdgebühren bezahlen muss.

Newletter abonnieren

Ihr wollt Teil unserer Community werden und monatlich Infos rund ums Reisen, rechtliche Fragen, Insidertipps und Tipps zu günstigen Flügen oder Unterkünften bekommen?

Dann meldet euch jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Booking.com

Das Buch zur Weltreise
Mit dem Billigflieger um die Welt

Wer schreibt denn hier?
Kai Berke

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close