Unterkunft Edinburgh, Schottland: Hoppo Backpackers Hostel

0 Comment

Eins vorweg: Ich verbinde so viele tolle Erinnerungen mit Edinburgh, meiner heimlichen Welthauptstadt der Herzen, dass mein Bericht über das Hoppo Backpacker Hostel vielleicht etwas subjektiv- schwärmerisch gerät.

Ich bin zwischen 1993 und 2006 zehn Mal in Schottland gewesen und bin in Edinburgh jedes Mal hier abgestiegen. Die internationale Atmosphäre, die tolle Lage inmitten der old town und das Backpacker- Flair machen diesen Ort sehr speziell – und das alles gibt es zu einem Preis, der auch heute in Edinburgh noch seinesgleichen sucht.




Das Hostel liegt in der Cockburn Street, nur ein paar Meter von der Royal Mile entfernt. So sind nicht nur die Hauptsehenswürdigkeiten in old town in unmittelbarer Nähe sondern auch der schöne Park und die Shopping- Tempel an der Princes`Street. Vom Bahnhof erreicht man das Hostel in nicht mal zehn Minuten zu Fuß (allerdings geht es die Cockburn Street steil bergauf).

Nach Sonnenuntergang haben die verwinkelten Gassen der Altstadt etwas Mythisches und das Hostel ist ein hervorragender Ausgangspunkt für ein ausgedehntes Pub Hopping – aber Vorsicht: In dem Altstadt- Labyrinth kann man sich mit ein paar Bier im Schädel schnell verlaufen.

Trotzdem ist es eine gute Idee, den Großteil der Nacht in der Stadt zu verbringen, denn die großen gemischten Schlafsäle sind traditionell unruhig und irgendwer im Raum hat immer gerade Geschlechtsverkehr.

Inzwischen gibt es dort auch etwas kleinere und privatere Zimmer und ein paar Doppelzimmer haben sogar eigenes Badezimmer. Die Preise beginnen bei spottbilligen 8 Pfund für ein Bett in einem gemischten Schlafsaal und gehen hoch bis 25 Pfund für ein Einzelzimmer und ca. 40 Pfund für ein Doppelzimmer.

Angeschlossen an das Hostel ist das Southern Cross Cafe nebenan, wo man Frühstück oder sonstige Snacks oder einfach nur einen Drink bekommen kann. Wer sich seine baked- beans selber kochen will, kann das in der ordentlich ausgestatteten Gäste- Küche natürlich auch tun.

Ferner gibt es einen Billard- Raum und eine Lounge mit ziemlich abgepunktem Mobiliar, wo man sich mit Freaks aus aller Welt austauschen kann. In den 90’ern und auch 2004 kreisten hier auch ganz offen Ganja- Zigaretten und die jungen und freundlichen Mitarbeiter des Hauses haben das nicht unterbunden sondern kräftig mitgeraucht.

Insgesamt tun die Mitarbeiter viel, um den Gästen eine lockere, weltoffene und relaxte Atmosphäre zu bieten. Das ist – wie man hört – auch heute noch so.

Die Gemeinschaftsbäder sind… na ja, es sind halt Gemeinschaftsbäder und nicht jeder Gast aus den verschiedenen Winkeln dieser Welt hat das selbe Verständnis von Hygiene wie man selbst. Badelatschen dabei zu haben, ist deshalb sicher eine gute Idee.

Das einzige Ärgernis, das ich zu berichten habe, betrifft motorisierte Gäste, denn der Parkraum in der Altstadt ist erstens sehr rar und zweitens sündhaft teuer. Zudem ist es unpraktisch, denn die Parkuhren haben eine sehr kurze Höchstparkdauer von ein bis zwei Stunden je nach Standort, so dass man also alle Nase lang den Lieblingssport der Einwohner betreiben kann: „feed the meter“, also regelmäßig Geld in die Uhr nachwerfen, was zwar verboten ist, aber trotzdem von allen gemacht wird.

Wem das zu teuer oder zu aufwendig ist, der kann sein Auto weit weg von der Altstadt jenseits der Shoppingmeile Princes`Street in einer der Seitenstraßen abstellen, wo man noch kostenlos parken kann – wenn man denn einen Parkplatz findet…

2 responses on “Unterkunft Edinburgh, Schottland: Hoppo Backpackers Hostel

  1. Torben

    Hallo Kai,
    danke danke danke für diesen Tipp!!
    Ich war letztes Jahr dort, nachdem ich den Artikel gelesen hab. Ist wirklich der Hammer und Edinburgh ist wirklich superschön! War 5 Tage da und werde auf jeden Fall wieder nach Edinburgh zurückkommen.
    lg torben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Booking.com

Das Buch zur Weltreise
Mit dem Billigflieger um die Welt

Wer schreibt denn hier?
Kai Berke

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close