Überwintern in Südafrika

0 Comment

Wer auf seiner Weltreise noch eine Station in Südafrika sucht oder wer einfach nur dem deutschen Winter entfliehen will, für den bietet Amazon dreimonatige Jobs in seinem Callcenter in Kapstadt an.

Der Clou dabei: Von Kapstadt aus werden Anfragen aus dem deutschsprachigen Raum per Mail (70%) und Telefon (30%) bearbeitet, d.h. es sind keine weiteren Sprachkenntnisse erforderlich, wenn auch bei Auslandsaufenthalten generell sinnvoll.

Es handelt sich ausschließlich um Kundendienst und nicht um Acquise, so dass man nicht fremden Leuten irgendeinen Scheiß am Telefon aufschwatzen soll.

Die Bezahlung in einem Callcenter ist natürlich auch in Südafrika (wie auch in Deutschland) nicht überragend, aber für den Weltreisenden auf jeden Fall eine Möglichkeit, sein Budget zu schonen und dem unsympathischen deutschen Winter eine lange Nase zu zeigen.

Auf arbeiteninkapstadt.com gibt es mehr Infos zu den verschiedenen Jobs, die dort angeboten werden. Neben der Tätigkeit als Callcenter- agent, für die keine Vorkenntnisse erforderlich sind, gibt es auch bei nachweisbarer Erfahrung verantwortungsvollere (und natürlich auch besser bezahlte) Jobs, die im Oktober, November und Dezember starten und – wie gesagt – drei Monate dauern.

Wenn sich Leser/innen dieser Zeilen entschließen, das Abenteuer Kapstadt anzugehen, würden wir uns um eine kurze Rückmeldung freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Booking.com

Das Buch zur Weltreise
Mit dem Billigflieger um die Welt

Wer schreibt denn hier?
Kai Berke

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close