Grenadas Exportschlager Kakao

0 Comment

Neben dem wachsenden Tourismussektor verdient Grenada vor allem Geld mit dem Export von exotischen Früchten, was allerdings alles nicht ausreicht, um die grassierende Arbeitslosigkeit von geschätzten 40% (!) in den Griff zu bekommen. Bis vor wenigen Jahren war Grenada noch Weltmarktführer im Export von Muskatnüssen, bevor Indonesien auf den Markt stieß und die Preise ruinierte. Seither spielt der Anbau und Verkauf von Kakao eine zunehmend größere Rolle.




Dass auf Grenada so viel Kakao angebaut wird, ist eher einer Laune der Natur zu verdanken, denn die Insel ist sehr hügelig und dort lässt sich Zuckerrohr sehr viel schlechter anbauen. Kakaopflanzen dagegen lieben Hanglagen und gedeihen dort prächtig.

Belmont Estate Kakao- Produktion

Belmont Estate Kakao- Produktion

Das ganzjährig warme Klima verspricht zudem bis zu drei Ernten im Jahr.

Die Frucht der Kakaopflanze umhüllt ihren wertvollen Inhalt wie Kokosnüsse in einer harten Schale. In ihr befinden sich Kakaobohnen, die aus einem glitschigen weißen süßlichen Film undeinem bitteren Inhalt bestehen. Da die Frucht frisch geerntet noch sehr wasserhaltig ist und Belmont Estate die Bauern nicht für frisches Wasser bezahlen will, wird die Ware vor dem Wiegen zunächst in einem löchrigen Holzbehälter „entwässert“. Dann werden die feuchten Bohnen wie Trauben bei der Weinerzeugung fermentiert. Dazu werden sie acht bis neun Tage in Holzkammern gelagert und mit Bananenblättern abgedeckt, damit die Wärme nicht entweichen kann. Um Fäulnisprozesse zu verhindern, werden die Bohnen alle zwei Tage in eine andere Kammer umgeschichtet.

Belmont Estate Kakao- Produktion

Belmont Estate Kakao- Produktion

Nach dem Fermentierungsprozess kommen die Bohnen dann zum Trocknen für sieben Tage an die frische Luft. Im Laufe dieser Zeit weicht der bittere Geschmack des Bohnenkerns langsam dem schokoladigen Aroma.

Neben der Schokolade als Hauptverwendungszweck des hier angebauten Kakaos findet dieser auch Verwendung in ungewöhnlicheren Erzeugnissen wie z.B. dem hervorragenden „cocoa tea“.
Found on youtube.com/embed/uYdzKLREkfw. THX to the original uploader!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Booking.com

Das Buch zur Weltreise
Mit dem Billigflieger um die Welt

Wer schreibt denn hier?
Kai Berke

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close